AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von praktika.de

Wir empfehlen jeden Nutzer sich mit den Nutzungsbedingungen und den AGB einzelner Produkte und Service vertraut zu machen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.


I. Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Leistungen von praktika.de durch Unternehmer

II: Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Leistungen von praktika.de durch Bewerber


I. Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Leistungen von praktika.de durch Unternehmer

§ 1 Geltungsbereich

  1. Für Verträge über Leistungen (ausgenommen Standard-Onlinewerbeleistung) zwischen Unternehmern und der PRAKTIKA GmbH (nachfolgend PRAKTIKA genannt), gelten nachfolgende AGB. Sie werden vom Unternehmer mit der Bestätigung der Kenntnisnahme anerkannt. Die Bestätigung erfolgt durch Anklicken der Checkbox und Absenden des Online-Formulars. Der Bestellvorgang kann nur abgeschlossen werden, wenn die Checkbox aktiviert wurde.
  2. Diese AGB können durch spezifische AGB, die bei den jeweiligen Produkten oder Leistungen zur Geltung kommen und auf die jeweils verwiesen wird, ergänzt oder modifiziert werden.
  3. Abweichende Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern werden nicht gültig, es sei denn, PRAKTIKA erklärt schriftlich ihr Einverständnis damit.

§ 2 Zustandekommen von Verträgen

  1. Der Vertrag kommt mit Annahme des von PRAKTIKA an den Kunden gerichteten Angebotes zustande. Die Annahme durch den Kunden erfolgt durch Betätigung des Online-Bestellbuttons, durch schriftliche Bestellung (z. B. E-Mail) oder durch schriftliche Auftragsbestätigung durch PRAKTIKA.

§ 3 Leistungen und Laufzeit

  1. Die Registrierung auf PRAKTIKA ist kostenfrei.
  2. Die Nutzung des Stellenpaket START ist kostenfrei.
  3. Für Unternehmer kostenpflichtig sind folgende Leistungen
  4. Stellenpaket BUSINESS mit einer Laufzeit von 1 oder 12 Monaten ab Buchungstag
  5. Stellenpaket ENTERPRISE mit einer Laufzeit von 1 bis 12 Monaten ab Buchungstag
  6. Kandidatendatenbank mit einer Mindestlaufzeit von 1 Monat ab Buchungstag
  7. Einzel- und Zusatzleistungen zur Stellenveröffentlichung
  8. Eine detaillierte Produktbeschreibung und die zugehörigen Preise sind unter „Leistungen und Preise“ auf praktika.de einsehbar.
  9. PRAKTIKA behält sich das Recht vor, Stellenpakete bzw. andere Leistungen jederzeit in ihrer Leistungszusammensetzung abzuändern, umzustellen oder einzustellen. Unternehmen werden über Änderungen informiert. Bei geringfügigen Umstellungen oder Abänderungen der Produkte, die nicht den Kern der Stellenveröffentlichung betreffen, ist eine Vertragskündigung ausgeschlossen.
  10. Das Unternehmen verpflichtet sich, seine Stellenanzeigen, die online abrufbar sind, regelmäßig zu aktualisieren und zu pflegen und eingehende Bewerbungen in angemessener üblicher Frist zu beantworten.

§ 4 Zahlung, Fälligkeit

  1. Für die Leistungen von PRAKTIKA zahlt der Kunde, sofern nichts anderes vereinbart wurde, die ausgewiesene Vergütung. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
  2. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzüge spätestens innerhalb von 7 Tagen zu leisten.

§ 5 Datenschutz und Nachrichtenzustellung

  1. Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages erhalten, insbesondere Bewerberdaten, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über die Beendigung des Vertrages hinaus.
  2. Die Datenschutzbestimmungen sind unter „Datenschutz“ auf praktika.de einzusehen.
  3. Unternehmer verpflichten sich, die Daten von Bewerbern, die über PRAKTIKA vermittelt werden, gemäß den aktuellen gesetzlichen Regelungen zu handhaben.
  4. Für den Zeitraum der kostenfreien Registrierung und Mitgliedschaft des Unternehmers wird PRAKTIKA das Recht eingeräumt, Mitglieder-, System- und Bewerbernachrichten per E-Mail zustellen zu können.
  5. Zum Schutz der E-Mail-Adresse des Unternehmers empfiehlt PRAKTIKA, das Onlinebewerbungssystem zu nutzen. Für Schäden, die durch die Veröffentlichung von E-Mail-Adressen oder anderer elektronischer Kommunikationsmittel entstehen, haftet PRAKTIKA nicht.

§ 6 Kündigung

  1. Vertragslaufzeit der Stellenpakete ist jeweils der gebuchte Zeitraum ab Buchungsdatum. Danach verlängert sich der Vertrag automatisch (Abonnement) jeweils um den gleichen Zeitraum.
  2. Für Verträge mit einer Laufzeit größer einem Monat gilt eine Kündigungsfrist von mindestens 1 Tage vor dem Ende der Laufzeit.
  3. Mit der wirksamen Kündigung eines Stellenpaketes werden die veröffentlichten Stellen offline gestellt. Das Unternehmen bleibt kostenfrei registriertes Mitglied bei PRAKTIKA.
  4. Für Laufzeiten von bis zu einem Monat beträgt die Kündigungsfrist 1 Tage vor Ablauf der gebuchten Laufzeit. 
  5. Kündigungen müssen stets online über den jeweiligen Firmen-Account, notfalls auch schriftlich per E-Mail an PRAKTIKA übermittelt werden.
  6. Vertragslaufzeit der Kandidatendatenbank ist jeweils einen Monat. Nach Ablauf des gebuchten Zeitraumes endet der Zugang automatisch, ohne dass einer Kündigung bedarf.
  7. Das Recht zur fristlosen Kündigung bleibt unberührt. PRAKTIKA ist zur fristlosen Kündigung berechtigt, wenn der Unternehmer mit der Zahlung seiner Entgelte in Verzug gerät oder schuldhaft gegen die Nutzungsbedingungen und AGB verstößt. Bei einer Kündigung aus wichtigem Grund ist PRAKTIKA berechtigt, den Account des Unternehmers zu sperren.

§ 7 Haftung

  1. Die Haftung ist der Höhe nach beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht oder es werden Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit geltend gemacht.
  2. Bei Störungen des Betriebs, die zur zeitweisen Unterbrechung der Online-Stellenschaltung führen, hat der Unternehmer Anspruch auf Verlängerung um den Zeitraum, währenddessen seine Stellenanzeigen nicht verfügbar waren. Darüber hinausgehende Ansprüche stehen dem Unternehmer nicht zu.
  3. Die Veröffentlichung von Anzeigen erfolgt, ohne dass PRAKTIKA dem jeweiligen Unternehmer gegenüber eine Gewähr für eine bestimmte Zahl von Online-Zugriffen oder Bewerbungen hat. Ausgenommen hiervon sind separat vereinbarte Leistungsziele außerhalb und zusätzlich zu dieser Vereinbarung. PRAKTIKA hat auch keinen direkten Einfluss auf die Reaktion von Kandidaten. Im Weiteren lehnt PRAKTIKA jegliche Erfolgsgarantie für das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses zwischen einem Bewerber und Unternehmer aufgrund übermittelter Stellenanzeigen ab.
  4. Reklamationen müssen schriftlich innerhalb von 14 Tagen nach Online-Schaltung geltend gemacht werden. Der Unternehmer hat in diesem Fall Anspruch auf unverzügliche Beseitigung der beanstandeten Mängel sowie Verlängerung des Zeitraums, in dem die Anzeige online geschaltet wird. Handelt es sich um schwerwiegende Mängel, so hat der Unternehmer ein Rücktrittsrecht.
  5. Die Verantwortung für die Aktualität, die regelmäßige Pflege sowie das Online- und Offline stellen von Anzeigen liegt allein beim Unternehmer bzw. dessen Mitarbeiter. Für Schäden aus nicht aktuellen Anzeigen kann PRAKTIKA nicht haftbar gemacht werden.

§ 8 Urheberrechte

  1. Sämtliche auf der Internetplattform von PRAKTIKA enthaltenen Seiten, Abbildungen und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Alle Urheberrechte bleiben den jeweiligen Inhaber vorbehalten.
  2. Jede Verwendung der urheberrechtlich geschützten Werke ist nur für den vertragsgemäßen Gebrauch gestattet. Die Übernahme und Nutzung zu anderen Zwecken, insbesondere die kommerzielle Nutzung, ist untersagt.
  3. Eine Verwendung der urheberrechtlich geschützten Werke bedarf einer ausdrücklichen und schriftlichen Nutzungseinräumung durch PRAKTIKA.
  4. Stellt der Unternehmer seine Kennzeichen auf praktika.de ein, so räumt er PRAKTIKA ein Nutzungsrecht im Rahmen der Stellenausschreibung und des Marketings ein.
  5. Überlassene Werke des Unternehmers zur Stellenveröffentlichung berühren diese Vereinbarung nicht.

§ 9 Schlussbestimmungen

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Leipzig, falls der Kunde Kaufmann ist.
  2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


II. Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Leistungen von praktika.de durch Bewerber (Verbrauchern)

§ 1 Geltungsbereich

  1. Für Verträge zwischen Nutzer, die Bewerber sind und der PRAKTIKA GmbH (nachfolgend PRAKTIKA genannt) gelten nachfolgende AGB, die vom Bewerber mit der Bestätigung der Kenntnisnahme anerkannt werden. Als Bewerber gelten diejenigen Nutzer, die praktika.de nicht gewerblich nutzen. Die AGB gelten mit Bestätigung der Kenntnisnahme durch den Kunden als anerkannt. Die Bestätigung erfolgt durch Anklicken der Checkbox (Kontrollkästchen) und Absenden des Online-Formulars. Der Onlinevorgang kann nur abgeschlossen werden, wenn die Checkbox aktiviert wurde.
  2. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  3. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
  4. Diese AGB werden durch spezifische AGB ergänzt oder modifiziert, die bei den jeweiligen Produkten oder Leistungen zur Geltung kommen und auf die jeweils verwiesen wird.

§ 2 Zustandekommen von Verträgen

  1. Der Vertrag kommt mit Annahme des von PRAKTIKA an den Kunden gerichteten Angebotes zustande. Die Annahme durch den Kunden erfolgt durch Betätigung des Bestell-Buttons.

§ 3 Widerrufsrecht

  1. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können: haben das Recht zum Widerruf ihrer auf den Abschluss des Vertrages gerichteten Willenserklärung.
  2. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  3. Um die Frist zu wahren, genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail). Die Angabe von Gründen ist nicht notwendig. Der Widerruf ist zu richten an PRAKTIKA GmbH, Lützner Str. 91, 04177 Leipzig.
  4. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Bewerber PRAKTIKA die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, musste er PRAKTIKA insoweit ggf. Wertersatz leisten.
  5. Besonderer Hinweis: Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn PRAKTIKA mit der Ausführung der Dienstleistung (z. B. der Veröffentlichung Ihres Stellengesuchs) mit der ausdrücklichen Zustimmung des Bewerbers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Bewerber diese selbst veranlasst hat.
  6. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht bei Leistungen, die online (z. B. Software zum Download) übermittelt worden sind.

§ 4 Zahlung, Fälligkeit

  1. Für die Leistungen von PRAKTIKA zahlt der Kunde, sofern nichts anderes vereinbart wurde, die ausgewiesene Vergütung. Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.
  2. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzüge sofort fällig und innerhalb von 7 Tagen zu leisten.
  3. Verzugseintritt und Höhe der Verzugszinsen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. PRAKTIKA weist darauf hin, dass der Kunde spätestens dann in Verzug gerät, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung leistet.

§ 5 Zahlungsmodalitäten

  1. Folgende Zahlungsmittel stehen dem Nutzer zur Verfügung: Kreditkarte (Visa, Mastercard), elektronisches Lastschriftverfahren, Rechnung, paypal.com.
  2. Die jeweiligen Bestimmungen zu den einzelnen Zahlungsmitteln finden Sie an entsprechender Stelle.

§ 6 Datenschutz

  1. Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages erhalten, insbesondere Unternehmensdaten, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über die Beendigung des Vertrages hinaus.
  2. Weitere Datenschutzbestimmungen sind unter »Datenschutz« auf praktika.de einzusehen.
  3. Bewerber anerkennen die Datenschutzregeln durch das Bestätigen das Häkchen im Bewerbungsprozess.

§ 7 Kündigungsfristen 

  1. Verträge können von beiden Parteien mit einer Frist von vier Wochen gekündigt werden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; das Recht zur fristlosen Kündigung bleibt unberührt.
  2. PRAKTIKA ist insbesondere zur fristlosen Kündigung berechtigt, wenn der Kunde
  3. seinen bei Vertragsschluss angegebenen Wohnsitz ändert und er PRAKTIKA nicht innerhalb von 14 Tagen unaufgefordert seine neue Anschrift mitteilt,
  4. er mit der Zahlung der Entgelte, mit einem Betrag in Höhe von mindestens zwei monatlichen Grundentgelten in Verzug gerät oder
  5. er schuldhaft gegen die Nutzungsbedingungen und AGB verstößt.
  6. Bei einer Kündigung aus wichtigem Grund ist PRAKTIKA berechtigt, den Account des Kunden zu sperren.

§ 8 Haftungsbeschränkung

  1. Die Haftung ist der Höhe nach beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht oder es werden Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit geltend gemacht.

§ 9 Schlussbestimmung

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.