Praktikumsbericht

RegelmĂ€ĂŸig Notizen machen!
In manchen Studienrichtungen oder bei Pflichtpraktika muss ein Praktikumsbericht abgegeben werden. Betrachten Sie diesen nicht als lÀstige Aufgabe, sondern als Möglichkeit, sich Ihre Erfahrungen noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen. Je nach Studienrichtung und Art des Praktikums werden verschiedene Anforderungen an den Bericht gestellt:

Pflichtpraktika
Meist regelt hier die Studienordnung die Anforderungen an den Praktikumsbericht.

Naturwissenschaftlich-technische StudiengÀnge
Normalerweise wird jede Woche ein ein- bis zweiseitiger Bericht erstellt, in dem Sie Ihre Arbeiten notieren, Maschinen und Versuchsanordnungen beschreiben und Skizzen anfertigen. Der Bericht muss vom Praktikumsgeber abgezeichnet werden.

Sozial- und geisteswissenschaftliche StudiengÀnge
Umfang und Aufbau entspricht meist einer Seminararbeit und wird durch ein Zeugnis des Arbeitgebers bestÀtigt. Kern des Berichts ist eine Kurzbeschreibung des Unternehmens, des eigenen Arbeitsplatzes sowie der eigenverantwortlichen Aufgaben. Vorher muss abgeklÀrt werden, ob wissenschaftliche Kriterien oder subjektive EinschÀtzungen vorrangig sein sollen.

Soziale Einrichtungen
Meist wird hier eine Beschreibung der einzelnen FĂ€lle/Klienten erwartet. Das Grundmuster von Fallbeispielen ist Ă€hnlich. Es enthĂ€lt: Problemdefinition (Symptome, Auslöser), Symptomkontext (Lebensgeschichte, -situation), Beschreibung der Wirkung auf Sie (GefĂŒhle, Reaktionen) sowie mögliche Ansatzpunkte fĂŒr Interventionen.

Praktikumsberichte von Unternehmen

Sie suchen Praktikumsberichte von Praktikanten, die bereits ein Praktikum in einem bestimmten Unternehmen absolviert haben? Bei uns finden Sie viele verschiedene Berichte zu namhaften Unternehmen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit selber einen Praktikumsbericht zu verfassen.

Praktikumsberichte lesen | Praktikumsbericht schreiben

» Weiter zum Thema 16: Praktikumszeugnis

weitere Ratgeber zum Download