USA: Praktikum Marketing in Miami Beach

E-Mails von Jan und Jerome
Praktikumsort: Miami
Branche: Webmarketing/ Development

E-Mail vom 21.05.03


Hallo,
es ist hier einfach nur super gut!! Aufgenommen wurden wir sehr, sehr gut. Wir haben die ersten Stunden bzw. den kompletten ersten Tag mit unserem Chef verbracht. Er hat uns vom Flughafen abgeholt, uns die Stadt gezeigt und uns auf eine Barbecue Party eingeladen. Des weiteren setzt er sich vorbildlich f├╝r uns ein bez├╝glich der Wohnung sowohl auch unseres Wohlergehens. Wie Sie also sehen bzw. lesen k├Ânnen ist bei uns alles bestens.

Die Arbeit hat f├╝r uns gestern begonnen (Dienstag), allerdings haben wir nur geholfen unseren Arbeitsplatz einzurichten. Heute ist unser erster richtiger Arbeitstag. Die Arbeitskollegen sind ebenfalls sehr nett und auch sehr an unserem Wohlergehen interessiert. Die besten Vorrausetzungen f├╝r ein erfolgreiches Praktikum und einen unvergesslichen Aufenthalt.

Wir sind hier in besten H├Ąnden!!!!

Sonnige Gr├╝├če aus dem einzigartigen MIAMI


E-Mail vom 23.05.03

Hallo,
es ist hier noch so wie am ersten Tag. Au├čer das Wetter. Die Hurrikane Saison hat hier am Sonntag begonnen und wir wissen noch nicht so recht was uns erwartet. Auf alle F├Ąlle wird es interessant!! Die ersten Kontakte mit ÔÇťEinheimischenÔÇŁ konnten wir auch schon kn├╝pfen, die das Leben hier unten erleichtern und noch spa├čiger machen. Echt lustige Leute hier. Bei der Arbeit ist soweit auch alles klar. Die haben uns doch recht viel Verantwortung aufgetragen. Aber so macht die Arbeit erst richtig Spa├č!!! Finde, das ist ein gutes Zeichen. Die Arbeit ist ├╝brigens genau auf das Studium abgestimmt (so kommt es uns jedenfalls vor). Glaube, wenn wir heimkommen, k├Ânnen wir erst einmal unseren Marketing Dozenten in den Vorruhestand schicken!! Wie Sie also lesen k├Ânnen, ist hier bei uns alles in bester Ordnung. War bis hierher schon eine richtig gute ErfahrungÔÇŽ und es hat erst begonnen!!!


E-Mail vom 19.06.03


Hallo,
also uns geht es richtig gut. Es wird immer besser, was wir eigentlich nicht mehr erwartet hatten, da wir dachten, dass es keine Steigerung mehr gibt. Nur das WetterÔÇŽ In letzter Zeit ist es ziemlich bedeckt und es regnet fast jeden Tag. Aber immerhin ist es warm. Haben mittlerweile auch schon private Kontakte geschlossen, was den Spa├čfaktor am Wochenende ungemein hebt. Alles in allem, einfach perfekt. Bei unseren bisherigen Meetings haben wir doch schon mal das ein oder andere Lob von unserem Chef abgesahnt. Die ÔÇťJungsÔÇŁ hier sind ja auch super umg├Ąnglich und es macht Spa├č mit ihnen zu arbeiten. Das Arbeitspotential steigert sich auch st├Ąndig, was auch eine gute Herausforderung f├╝r uns darstellt. Wir haben hier freie Hand und k├Ânnen unsere Marketing Phantasien hier richtig ausleben und es am Markt testen. Ich wei├č echt nicht, ob das so normal ist, oder ob wir echt mal wieder so ein riesen Gl├╝ck mit dem Praktikumsplatz hatten. Zwar viel Arbeit, aber man merkt wirklich, dass es uns weiter bringt und man uns RICHTIG viel Vertrauen entgegenbringt!!!! Kann nur Gutes berichten!!! Fragen unsererseits gibt es vielleicht eineÔÇŽ Und zwar m├Âchte ich w├Ąhrend meines Aufenthalts nach Kanada reisen. Muss ich da etwas Besonderes beachten bzw. etwas beantragen? Hab nur ein bisschen Sorgen, dass ich hier nicht wieder reinkomme. Das w├Ąre fatal!!! Wenn Sie mir da vielleicht weiterhelfen k├Ânnten[...]

...Sch├Âne Gr├╝├če in das sonnige Deutschland!!!

Jerome und Jan