Praktikum im Maschinenbau

Praktikumsbericht von Ulrich

Praktikumsort: Sydney
Bereich: Maschinenbau

Ich habe mich in den USA bei 2 Firmen beworben, aber leider nur Absagen bekommen.Daher habe ich mich bei verschiedenen deutschen Firmen, die eine Produktion in Australien haben, beworben, leider auch nicht erfolgreich. Vielleicht wegen der Wirtschaftskrise, die zu dieser Zeit den H├Âhepunkt erreicht hatte. Nach langer Suche im Internet, entschloss ich mich ├╝ber eine Praktikumsvermittlungsagentur eine Praktikumsstelle zu suchen. Zus├Ątzlich zu meiner englischen Bewerbung musste ich ein 3 min├╝tiges Bewerbungsvideo erstellen und etwas ├╝ber mich erz├Ąhlen. Mit diesen Bewerbungsunterlagen hat praktika.de dann eine m├Âgliche Praktikumsstelle in Sydney f├╝r mich gefunden. Doch zuerst musste ich noch ein Bewerbungsgespr├Ąch mit dem Produktionsleiter amTelefon f├╝hren, dass ich jedoch erfolgreich gestalten konnte.

An meinem ersten Arbeitstag wurde mir die ganze Firma gezeigt, alle Mitarbeiter vorgestellt und alle Sicherheitsbestimmungen erkl├Ąrt. Neu f├╝r mich waren die die strengen Sicherheitsbestimmungen die in Chemiefirmen in Australien herrschen. So musste man in der Fabrik lange Kleidung tragen, orangene Sicherheitsweste, Helm und eine Sicherheitsbrille und das alles auch bei 35 Grad. Danach wurde mir mein Projekt f├╝r die n├Ąchsten 5 Monate vorgestellt, mit dem ich die ersten Tage nicht so gut zurecht kam, aber nachdem ich mich eine lange Zeit damit besch├Ąftigt hatte, ich doch so langsam wusste was ich zu tun hatte. Meine Aufgabe bestand darin einen Abf├╝llprozess von Klebergranullat zu optimieren. Der Prozess ist sehr manuell oder soll automatisiert werden, damit Kosten eingespart werden k├Ânnen. Nach etwa 3 Monaten hatte ich das Projekt fertig und bekam eine neue Aufgabe. Mein 2. Projekt war auch wieder die Neugestaltung einer Abf├╝llanlage, aber diesmal f├╝r Fl├╝ssigkleber. Ich habe beide Projekte erfolgreich abgeschlossen und dabei einiges neues gelernt.

Es war f├╝r mich eine der sch├Ânsten Zeiten in meinem Leben. Australien ist einfach ein absolut wundersch├Ânes Land. Die Leute sind hilfsbereit und nett und haben eine viel lockerere Lebenseinstellung als in Deutschland. Man findet so viele verschiedene Sehensw├╝rdigkeiten und Landschaften. Es ist nur zu empfehlen ein Praktikum dort zu machen. Es ist zwar am Anfang etwas schwierig in einem komplett fremden Land sich zu recht zu finden, aber nach einer kurzen Eingew├Âhnungszeit hat man das auch ├╝berwunden. Alles in Allem habe ich die Zeit in Australien sehr genossen. Ein Auslandssemester ist eine gro├čartige Chance andere Kulturen und Menschen kennen zu lernen.