Praktikum bei einer Immobilienverwaltung, Cleveland / Ohio

Praktikumsbericht von Doreen
Praktikumsbereich: Immobilienverwaltung und Personalwesen
Praktikumsort: Cleveland, Ohio

Das Wort ÔÇ×awesomeÔÇť hat sich fest in meinen Wortschatz gebrannt und so kann man auch mein halbj├Ąhriges Auslandspraktikum in Cleveland, Ohio, wunderbar zusammenfassen. Aber die Erfahrungen, die ich sammeln durfte, sind dann doch ein paar S├Ątze mehr wert.

Mein Praktikumsunternehmen war eine recht kleine Firma mitten in Downtown Cleveland, die mehrere kommerzielle Geb├Ąude in der Region verwaltet. Jeden Tag erwarteten mich dort spannende Aufgaben rund um die Immobilienverwaltung und auch in meinem Lieblingsthema Personalwesen. Mein Chef verstand es, mich mit Projekten zu fordern und zu f├Ârdern und mir vor allem Selbstst├Ąndigkeit und viel, viel Kommunikation mit den Angestellten, Vertragspartnern und Mietern abzuverlangen. Es war insgesamt eine gro├če Herausforderung, von der ich nun mit Stolz sagen kann, dass ich sie gemeistert habe. Die Kollegen in der Firma wurden schnell zu meiner kleinen Familie und ich f├╝hlte mich in der amerikanischen Arbeitswelt rundum wohl.

Auch der Lebensalltag in den USA zog mich voll in seinen Bann. Ich hatte ein Auto, Versicherung, eine amerikanische Telefonnummer und ein Bankkonto. In den Superm├Ąrkten fand ich mich schnell zurecht und gew├Âhnte mich an Spezialit├Ąten wie Mac & Cheese und Chicken Wings. Ja, es waren tats├Ąchlich die kleinen Dinge, die dazu beitrugen, diesen Auslandsaufenthalt besonders zu machen! Hinzu kamen nat├╝rlich typische Freizeitvergn├╝gen wie Basketball, Football und Baseball, die live wirklich viel Spa├č machten. Schnell entwickelte ich Lokalpatriotismus und jubelte f├╝r die Clevelander Mannschaften, auch wenn sie noch so oft verloren. Dar├╝ber hinaus hat Cleveland und die Region am Eriesee mehr zu bieten, als manch einer denken w├╝rde. Schon allein der gro├če See ist eigentlich Sch├Ânheit genug. Hinzu kommt dann noch ein tolles Flusspanorama in den Flats, ein riesiger Zoo, eine umfangreiche Restaurant- und Bar-Szene, wundersch├Âne Parks und und und. Langweilig wurde mir da auf keinen Fall!

Au├čerdem ist so ein Aufenthalt im Ausland, wo man niemanden kennt, nur perfekt, wenn man die richtigen Leute kennenlernt. Und so herzlich und offen, wie die Amerikaner sind, fiel dies ganz und gar nicht schwer. Vorurteile hin oder her ÔÇô ich konnte in den wenigen Monaten meines Aufenthaltes sehr wertvolle Freundschaften entwickeln, die bis heute andauern.

Um es noch einmal zusammenzufassen: das Auslandspraktikum in Cleveland war eine einzigartige Erfahrung, die mich herausforderte, mich viel lehrte und mein Herz noch ein St├╝ckchen mehr f├╝r die USA schlagen lie├č. Ich w├╝rde so etwas jederzeit wieder tun und kann jedem nur dazu raten, selbst den Schritt ├╝ber den gro├čen Teich zu wagen.